Seite auswählen

Bunter Nachmittag bei Seniorenfastnacht

25 Feb, 2019

Nach einjähriger Pause meldete sich auch die SPD-Seniorenfastnacht in diesem Jahr mit einem bunten Programm aus Büttenreden, Tanz und Schunkelmusik zurück. Kevin Zakostelny, der erstmalig als Moderator durch die Sitzung führte, eröffnete den närrischen Nachmittag, der wie gewohnt mit tatkräftiger Unterstützung der Arbeiterwohlfahrt stattfand. Den schwungvollen Auftakt machte die Kindergarde des TV Monsheim, deren Tänzerinnen zwischen 6 und 14 Jahren mit einer gekonnten Choreographie überzeugten. Einige amüsante Storys aus dem Ortsgeschehen hatten Vater Wilfried Höbel und Tochter Marina Scherrer parat, die als „zwo närrische Dibbe“ zu den Klassikern in der Bütt zählen.

Mit Katharina Bayerer hingegen trat eine echte Debütantin auf, die als „pubertierende Zicke“ von schwierigen Eltern zu berichten wusste und ihren Einstand in der närrischen Rostra mit Bravour bestand. Für den richtigen Ton und die notwendige Bewegung sorgte Musik- und Technikbeauftragter Alexander Bayerer, der zur Schunkelrunde einlud, bevor „Fraa Munsem“ (Sabine Bayerer) und „Fraa Kriesem“ (Dagmar Beer) den närrischen Jahresrückblick vornahmen und ganz nebenbei originelle Ideen entwickelten, wie die Gemeinde zum Urlaubsgeheimtipp werden soll. Zur Stärkung lud der SPD-Ortsverein zwischendurch zum Kaffee- und Kuchenbuffet ein, bevor Alexander Bayerer in der Bütt von seinem Auszug aus dem heimischen Elternhaus zu berichten hatte und dabei mit dem Inhalt seiner Umzugskartons für zahlreiche Lacher sorgte.

Zu überzeugen wussten auch die Tanzgruppe „Butterflys“ der TG Kriegsheim, die unter der Leitung von Emma Radmacher und Charlotte Feickert einen, um im Motto zu bleiben, „zuckersüßen“ Auftritt hatten. Was mit ihren verstorbenen Ehemännern passierte, besangen die Monsheimer Landfrauen-Hexen, die als trauernde Witwen begeisterten. Für den krönenden Abschluss sorgten schließlich die Tänzerinnen der Dance Fitness-Abteilung des TV Monsheim, die mit knallbunten Outfits und peppiger Musik den Saal zum Kochen brachten. Zum Finale feierten dann alle Aktiven, darunter auch Mitorganisator und Büttenschieber Kalle Nagel auf der Bühne und schlossen den närrischen Nachmittag mit dem Lied „So ein Tag…“. Der SPD-Ortsverein Monsheim bedankt sich bei allen Aktiven vor, hinter und auf der Bühne für die tatkräftige Unterstützung, die zum Gelingen der Seniorenfastnacht beitrug.